Unser Lenny

Nachdem unser Kater Blondy Anfang 2006 durch einen tragischen Unfall verstorben ist und wir nicht über den Verlust hinwegkamen, meinte unsere Tierärztin, dass es hilfreich sei sich ein neues Tier ins Haus zu nehmen. Zuerst konnten wir es uns nicht vorstellen, weil Blondy einmalig war. Schneller als mir kam meinem Mann der Gedanke, dass er sich vorstellen könne, dass ein Hund bei uns leben könnte. Wir reisten damals häufig nach Zeeland in die Niederlande zu unserem Ferienhaus und er war der Meinung, dass es mit einem Hund besser passen könnte, als mit einer Katze. Gesagt, getan und wir stöberten in Internetlexika und stießen auf die Rasse Kooikerhondje. Wir waren uns sicher, dass es sich hierbei um einen Münsterländer handelte und einige Korrekturen vorgenommen werden müssten. Wir wurden eines Besseren belehrt und darüber aufgeklärt, dass es sich hierbei doch um eine eigenständige Rasse handelte.

Unabhängig von dem für uns kaum auszusprechenden Namen,  haben wir uns schnell in diese hübsche Rasse verliebt. Nach viel Googelei und persönlichem Kennenlernen der Rasse, haben wir u.a. Kontakt mit dem niederländischen Kooikerverein VHNK aufgenommen und nach kurzer Zeit konnten wir Lenny zu uns nehmen. Unsere Reisen mit ihm führten häufig nach Zeeland in die Niederlande - Lennys Heimatland. Somit ist er der Namensgeber unserer Homepage.

Wir haben es bis heute nicht bereut. Er ist ein aufgeweckter, freundlicher und sehr auf sein Rudel fixierter Kooiker. Wir lieben unseren Senior über alles.

Hier ein paar Impressionen zu unserem Lenny. 

Viel Spaß beim Begutachten...